Ricklinger Speedchessmeisterschaft 2019 / 2020
Stefan-Hacks-Pokal

 

Turnier

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Summe

Turniere

Wertung

 

Monat

Sept.

Okt.

Nov.

Jan.

Feb.

Mrz.

Apr.

Mai

Juni 

 

   
 

Teilnehmer

6

9*)

7

 

 

 

 

 

 

     
1.
Spiess
2. / 9,5
2. / 10
1. / 12,5
           

31,5

3

31,5

2.
Schmidt
1. / 13
3. / 8
2. / 10
           

31

3

31

3.
Dellos
6. / 2,5
6. / 5,5
3. / 8
           

16

3

16

4.
Wemheuer-Linkhof
-
1. / 13
-
           

13

1

13

5.
Hapke
-
4. / 6,5
5. / 5,5
           

12

2

12

 
Berlin
5. / 4
5. / 5,5
7. / 2,5
           

12

3

12

7.
Pubantz, R.
4. / 5,5
9. / 1
6. / 4
           

10,5

3

10,5

8.
Jabs
-
7. / 3,5
4. / 6,5
           

10

2

10

9.
Reschke
2. / 9,5
-
-
           

9,5

1

9,5
10.
Vespermann
-
8. / 2
-
           

2

1

2

11.
                         
12.
                         
                           
                           
                           
                           
                           
                           
                           
7 von 9 Runden werden gewertet und bestimmen den Turniersieger.
Die erste Zahl zeigt den erreichten Platz des jeweiligen Turniers, die zweite die erreichte Punktzahl (incl. Bonuspunkte). 
Die gelb markierten Zellen weisen auf die "Streichergebnisse" der Teilnehmer hin, die bei mehr als sieben Turnieren dabei waren. 
Der genaue Turnierverlauf ist über die Rundennummer verlinkt.
*) Das zweite Turnier hatte ein überraschendes Ergebnis: zwei Spieler auf Platz 4 und 5 hatten gegen drei Gegner identisch gespielt, gegeneinander remis. Der 4.Platzierte hatte außerdem ein Freilos, der Fünftplatzierte musste seinen Punkt erkämpfen und landete trotzdem in der Endplatzierung gemäß der FIDE-Buchholz-Regel hinter dem Viertplatzierten. Die Erklärung lieferte uns der Bundesturnierdirektor Gregor Johann. Hier haben wir den Mailverkehr dokumentiert.

Zurück zur Übersicht

last update 09.11.2019   by hp